GrensWerk goes ROC

Unter dem Motto „Menschen und Arbeit zusammenbringen“ informierte das Grenswerk 20 Absolventinnen und Absolventen der Fachklasse Logistik/Speditionskaufleute im ROC Almelo über seine Beratungsmöglichkeiten. Ben Kwast (UWV) und Michael Paskert (Agentur für Arbeit) gaben einen Überblick über den Arbeitsmarkt in der Branche sowie aktuelle Marktchancen, Potenziale und Risiken.

Außerdem beantworteten die Berater zahlreiche Fragen der Klasse: Wer zahlt mir die Fahrtkosten, wenn ich meine Ausbildung um ein Praktikum in Deutschland erweitere? Gibt es einen Betriebspool auf den das GrensWerk bei der Vermittlung von Praktikumsplätzen oder späteren Anschlussbeschäftigungen zurückgreifen kann?

Abschließend präsentierte Ben Kwast innovative Virtual-Reality-Brillen, mit denen interessierte Bewerberinnen und Bewerber einen ersten Eindruck von Betrieben erhalten konnten. Die Erkundung des Betriebes sorgte für das eine oder andere „Aha-Erlebnis“. Künftig werden vergleichbare Kurzpräsentationen auch in anderen Branchenklassen das Angebot der Ausbildungseinrichtung im Sinne von „Gute Arbeit kennt keine Grenzen“ erweitern.